Agenda Angebote Kirchlicher Unterricht Was tun bei Über uns Kontakte Downloads Links  

Geschichte

Geschichte.jpg

Die erste Kirche in Dürnten stand nicht am selben Ort wie die heutige. Sie entstand nach der Christianisierung auf dem Bühl (heute Schneehaldenstr. 13). Die erste Kirche am heutigen Standort entstand im Frühmittelalter (um 700 n. Chr.). Im 11./12. Jahrhundert wurde eine romanische Kirche darüber gebaut und ums Jahr 1385 wurde die Kirche erneut vergrössert und im hochgotischen Stil gebaut. Unsere heutige Kirche entstand in den Jahren 1517-1521, also kurz vor der Reformation.

Unten finden Sie eine Zeittabelle mit den wichtigesten Daten zur Kirchengeschichte in Dürnten.





Geschichte im Überblick

700 n.Chr. erste Kirche in Dürnten (10.3m x 6.6m)
11./12. Jhr. zweite, romanische Kirche (14.0m x 6.6m)
ca.1385 dritte, hochgotische Kirche (21.7m x 9.8m)
1517-1521 heutige, spätgotische Kirche (27.5m x 9m)
Ende 16. Jh. erste Uhr im Kirchturm
1628 Taufstein und Kanzel
1696 grosse Renovation
1823 baroces Vorzeichen auf Südseite (Vorbau Südportal)
1864 Übermalen der Falchdecke und der Friesen
1866 Neues Uhrwerk, Kreuzgibel und 4 Zifferblätter, Gewichte für Antrieb
1878 Vergrösserung des mittleren Nordfensters, farbige Fenstergläser und erste Heizung
1886 4 Glocken und neuer Glockenstuhl
1901 erste Orgel, Empore verlängert, grosse Westfenster neu (Licht auf und unter der Empore)
1907 elektrisches Licht
1908 Zentralheizung mit Dampf in Röhren (Kanäle im Boden)
1931 zweite Orgel, Warmluftheizung
1952 Aussenrenovation der Kirche
1975 Lautsprecheranlage
1979-1981 grosse Renovation, dritte Orgel, Empore verkleinert, Malereien im Chor und Friesen restauriert, Wände neu gestrichen, neue Bänke, Täfer, Boden mit Bodenheizung, Kanzel auf die andere Seite gestellt
2006 Renovation der grossen Orgel
2008 Aussenrenovation der Kirche